Anbau der Integrierten Gesamtschule (IGS) Augustfehn

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Gebäude und von Fachplanungsleistungen

Auftraggeber:

Gemeinde Apen
Hauptstraße 200
26689 Apen

Leistungen GVP:

Durchführung eines europaweiten Vergabeverfahrens nach VgV (Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb) mit folgenden Teilleistungen:
• Erstellung Terminplan
• Klärung Beschaffungsumfang
• Beratung zur Art des Vergabeverfahrens
• Erarbeitung Bekanntmachung
• Erarbeiten der Matrix für die Bewertung der Bewerbungen
• Auswertung der Bewerbungen und Präsentation der Ergebnisse
• Ausarbeiten der Leistungsbeschreibung und Angebotsaufforderung
• Erstellen der Absageschreiben der nicht ausgewählten Bewerber / Beantworten von Nachfragen
• Auswerten der Angebote und Präsentation der Ergebnisse
• Vorbereiten der Verhandlungsgespräche (Entwerfen der Einladungsschreiben, Protokolle vorbereiten)
• Teilnahme an Verhandlungsgesprächen, Dokumentation und Auswertung der Verhandlungsgespräche
• Erstellen der Absageschreiben nach GWB / Beantworten von Nachfragen
• Erstellung Vergabevermerk und Vergabeakte
• Mitwirkung bei der Vorbereitung der Vertragsunterlagen

Informationen zum Projekt

Für das Schulgebäude der IGS/OBS Augustfehn I in der Schulstraße 2 wird ein Erweiterungstrakt mitnotwendigen Klassenräumen und Funktionsräumen gebaut. Der Bau ist so zu konzipieren, dass die IGS/OBS vollständig am Standort in Augustfehn I untergebracht werden kann. Die geplante Erweiterung soll den Aspekten zur Förderung „Investitionspakt soziale Integration im Quartier“ im Rahmen der Städtebauförderung entsprechen. Es handelt sich u. a. um den genehmigten Betrieb des Sekundarbereichs I (Klassen 5 bis 10). Die Gesamtbaukosten (Kostengruppen 200-700) werden derzeit auf ca. 4,8 Mio. EUR brutto geschätzt.

Bearbeitungszeitraum: 03/2018 - 09/2018

Im Rahmen der Vergabe werden folgende Leistungen vergeben:
- Objektplanung Gebäude Lph 1-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1,
- Tragwerksplanung, Lph 1-6 gemäß § 51 HOAI,
- Technische Ausrüstung, Lph 1-9 gemäß § 55 HOAI für folgende Anlagengruppen:
o Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen;
o Wärmeversorgungsanlagen;
o Lufttechnische Anlagen;
o Starkstromanlagen;
o Fernmelde- und informationstechnische Anlagen und;
o Förderanlagen.
- Objektplanung Freianlagen Lph 1-9 gem. § 39 HOAI .