Grundhafte Erneuerung der BAB 2, RF Hannover, km 85+785 bis 92+750

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Bauoberleitung- und Bauüberwachungsleistungen

Auftraggeber:

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt
Regionalbereich Süd
An der Fliederwegkaserne 21
06130 Halle (Saale)

Leistungen GVP:

Durchführung eines europaweiten Vergabeverfahrens nach VgV (Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb) mit folgenden Teilleistungen:
• Erstellung Terminplan
• Klärung Beschaffungsumfang
• Beratung zur Art des Vergabeverfahrens
• Erarbeitung Bekanntmachung
• Erarbeiten der Matrix für die Bewertung der Bewerbungen
• Auswertung der Bewerbungen und Präsentation der Ergebnisse
• Ausarbeiten der Leistungsbeschreibung und Angebotsaufforderung
• Erstellen der Absageschreiben der nicht ausgewählten Bewerber / Beantworten von Nachfragen
• Auswerten der Erstangebote und Präsentation der Ergebnisse
• Vorbereiten der Verhandlungsgespräche (Entwerfen der Einladungsschreiben, Protokolle vorbereiten)
• Teilnahme an Verhandlungsgesprächen, Dokumentation und Auswertung der Verhandlungsgespräche
• Auswerten der Endangebote
• Erstellen der Absageschreiben nach GWB / Beantworten von Nachfragen
• Erstellung Vergabevermerk und Vergabeakte
• Mitwirkung bei der Vorbereitung der Vertragsunterlagen

Bearbeitungszeitraum: 03/2019 - 01/2020

Informationen zum Projekt

Gegenstand dieser Ausschreibung waren Leistungen der Bauoberleitung und der örtlichen Bauüberwachung für Verkehrsanlagen sowie Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination für die grundhafte Erneuerung der Bundesautobahn (BAB) 2 im Land Sachsen-Anhalt. Der zu begleitende Abschnitt betraf die Richtungsfahrbahn Hannover von km 85+785 bis 92+750.
Die Bauzeit sollte im April 2020 beginnen und im Dezember 2020 enden.

Im Rahmen des Verfahrens wurden folgende Leistungen vergeben:
- Objektplanung Verkehrsanlagen (inkl. Ausstattung: insb. Fahrzeugrückhaltesysteme, Markierungen, Beschilderung, Verkehrsführung während der Bauzeit) Lph 8 (Bauoberleitung) und Lph 9 gemäß § 47 HOAI i. V. m. Anlage 13, Ziffer 13.1
- Örtliche Bauüberwachung bei Verkehrsanlagen (inkl. Ausstattung: insb. Fahrzeugrückhaltesysteme, Markierungen, Beschilderung, Verkehrsführung während der Bauzeit) als Besondere Leistung gemäß HOAI 2013 Anlage 13, Ziffer 13.1 zu § 47 Absatz 2.
- Weitere Besondere / Zusätzliche Leistungen:
• Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination,
• Nachtragsmanagement,
• Planmanagement,
• Prüfung von Ausschreibungs- und Ausführungsunterlagen,
• Prüfen von Leistungsverzeichnissen Dritter,
• Zusammenstellung der Schlussrechnungsakte (Bauakte),
• Bestandsmanagement,
• Kostenkontrolle,
• Kostenfortschreibung / Kostenfeststellung nach AKVS,
• Überwachen des Bauzeitenplanes,
• Fotodokumentation,
• Umsetzung und Fortschreibung von Verkehrskonzepten / Verkehrsführung im öffentlichen Straßennetz für die Baumaßnahme,
• Überwachen der Verkehrssicherungspflicht,
• Steuerung der Kontrollprüfungen,
• Baubegleitende Kontrollvermessung.