B403 OU Emlichheim

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungs- und Landschaftsplanungsleistungen

Die Ortsumgehung (OU) Emlichheim ist im aktuellen BVWP 2030 als Maßnahme des sogenannten weiteren Bedarfs mit Planungsrecht (WB*) eingestuft. Der Ortskern von Emlichheim mit seinen zentralen Wohn- und Geschäftsbereichen wird durch ein hohes Verkehrsaufkommen und insbesondere durch den Schwerlastverkehr stark belastet. Ein Großteil des Verkehrsaufkommens innerhalb der Ortslage ist auf den Durchgangsverkehr zurückzuführen, welcher potenziell verlagerungsfähig ist. Gegenstand dieser Ausschreibung sind sowohl die Planungsleistungen für die Verkehrsanlage und für den Landschaftspflegerischen Begleitplan als auch besondere/zusätzliche Leistungen wie lufttechnische, schalltechnische und wassertechnische Untersuchungen u. a.

Die OU wird voraussichtlich 3,1 km lang und die Baukosten betragen voraussichtlich ca. 10 Mio. EUR.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:
- Objektplanung Verkehrsanlagen Lph 1 bis 4 gemäß § 47 HOAI i. V. m. Anlage 13, Ziffer 13.1,
- Landschaftspflegerischer Begleitplan Lph 1 bis 4, nach § 26 HOAI i. V. m. Anlage 7,
- Besondere/zusätzliche Leistungen: luftschadstofftechnische Untersuchungen, schalltechnische Untersuchungen, wassertechnische Untersuchungen, Unterstützung bei der Projektsteuerung (Aufstellung und Überwachung von Organisations-, Termin- und Zahlungsplänen, Koordinierung und Kontrolle der Projektbeteiligten, u. a.).

Die Bewerbungsphase für dieses Projekt ist abgelaufen.


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt