Generalüberholung Sösetalvorsperre und Instandsetzung B 498

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen sowie Fachplanungsleistungen

Mit der vorliegenden Entwurfsplanung und Genehmigung besteht die zu erbringende Gesamtplanungsleistung aus Ausführungsplanung, Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe sowie Bauoberleitung/örtliche Bauüberwachung für die Generalüberholung einer Vorsperre im Trinkwasserschutzgebiet der WSZI mit Erneuerung der Dammkerndichtung (ca. 3.500m² bzw. 4.300m Bohrpfahlwand), Rückbau alte Betonplattendichtung (ca. 5.000m²), Neubau einer Wehranlage mit Grundablass (Kombibauwerk, Baugrube mit ca. 4.700m Bohrpfahlwand, 8.300m³ Aushub, 22.000m³ Herstellen/Auffüllung einer Arbeitsebene, 350m³ UW-Beton, 2.100m³ Konstruktionsbeton) mit Brückenüberführung einer Bundesstraße (l = 13m), Teilrückbau alte Wehranlage und Grundablass sowie Erneuerung der Bundesstraße (ca. 790m) mit zgh. Straßenentwässerung gemäß RiStWag und Behandlungsanlage. Weiterhin liegt derzeit eine Abwasserdruckrohrleitung im Wasserschutzgebiet. Diese soll in den Bereich des Straßenkörpers verlegt werden.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:

Umbau Betriebseinrichtung der Vorsperre:
- Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1 (Kombibauwerk (Wehranlage mit Grundablass), Straßenbrücke, Teilrückbau und Verfüllung Hochwasserentlastungsanlage, Rückbau Grundablass und Betonplattenabdichtung)
- Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1 (Dammdichtung)
- Tragwerksplanung, Lph 5-6 gemäß § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1 (Kombibauwerk (Wehranlage mit Grundablass) sowie Straßenbrücke)
- Tragwerksplanung, Lph 5-6 gemäß § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1 (Dammdichtung)
- Technische Ausrüstung, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 (Kombibauwerk (Wehranlage mit Grundablass)) für folgende Anlagengruppen:
- 7. nutzungsspezifische Anlagen

Instandsetzung Verkehrsanlage B498:
- Objektplanung Verkehrsanlagen, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 47 HOAI i. V. m. Anlage 13, Ziffer 13.1
- Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1 (Straßenentwässerungsanlagen, Straßenwasserbehandlung mit Sammelkanal)
Verlegung Abwasserdruckrohrleitung:
- Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph 5-7, optional Lph 8 gemäß § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1 (Abwasserdruckrohrleitung)

Besondere/Zusätzliche Leistungen:
- Optional: Örtliche Bauüberwachung bei Ingenieurbauwerken als Besondere Leistung gemäß Anlage 12, Ziffer 12.1 zu § 43 Absatz 4 HOAI 2013
- Optional: Örtliche Bauüberwachung bei Verkehrsanlagen als Besondere Leistung gemäß Anlage 13, Ziffer 13.1 zu § 47 Absatz 2 HOAI 2013
- Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten im Wasserschutzgebiet in der Planung
- Optional: Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten im Wasserschutzgebiet in der Ausführung
- Bodenkundliche Baubegleitung
- Grundleistungen der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) in der Planung
- Optional: Grundleistungen der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) in der Ausführung
- Erstellung des Betriebsbuch Wasserschutzkonzept
- Verkehrslenkungs- und Umleitungskonzept für touristische Wanderwege
- Optional: Erstellung von Bestandsplänen
- Optional: Erstellen eines Bauwerksbuches
- Optional: Fremdüberwachung über die Errichtung des Massivbauwerkes (TWP)

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:585132-2019:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PDY5F/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt