Sanierung Freibad Borssum, Stadt Emden

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Gebäude

Das in den 1970er Jahren errichtete Freibad Borssum in der Stadt Emden ist aufgrund gravierender baulicher und Sicherheitsmängel im Bereich der Becken, der Beckenumgänge, der Umkleiden und der Wärmehalle seit 2017 geschlossen. Zur Gewährleistung eines langfristigen Betriebes muss das Freibad dringend saniert werden. Die Grundsanierung des Freibades hat das Ziel, das Schwimmbecken mit Wettkampfmaßen sowie ein verkleinertes Lehrschwimmbecken zu erhalten und den Betrieb des Freibades wieder aufzunehmen. Des Weiteren soll der barrierefreie Zugang zu den Becken gewährleistet sein.
In diesem Verfahren werden die Architekturleistungen (ohne TGA) ausgeschrieben.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:
- Objektplanung Gebäude Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1
Besondere / Zusätzliche Leistungen:
- Fördermittelmanagement in den Leistungsphasen 1-4
- Optional: Fördermittelmanagement in den Leistungsphasen 5-9
- Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit in den Leistungsphasen 1-4
- Optional: Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit in den Leistungsphasen 5-9

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:595045-2019:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PDMP5/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt