Grundschule an der Brinkmannstraße: Neubau/Anbau einer Mensa und Umbauten im Bestand

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Gebäude und besondere/ zusätzliche Leistungen

Die Grundschule an der Brinkmannstraße in Bremen-Hemelingen ist eine 2-zügige Grundschule und ein W+E (wahrnehmungs- und entwicklungsverzögert) Standort. Sie soll zu einer Ganztagsgrundschule ausgebaut werden. Hierzu werden sowohl Umbaumaßnahmen im Bestand als auch ein Neubau/Anbau einer Mensaerforderlich.
Aus Denkmalschutzgründen soll der Neubau der Mensa hinter dem Gebäude entstehen, sodass das Erscheinungsbild der Grundschule an der Eingangsseite nicht verändert wird. Die Schule hat (einschl. Kellergeschoss) derzeit eine Bruttogrundfläche (BGF) von ca. 3 500 m2. Die Mensa sollte mit einer BGF von ca. 640 m2 geplant werden. Die Räumlichkeiten im Bestand sollen grundsätzlich in ihrer jetzigen Form erhalten bleiben. Gegenstand dieser Ausschreibung sind die Objektplanungsleistungen Gebäude.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:
— Objektplanung Gebäude Lph 1-2, optional Lph 3-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1.
Besondere/zusätzliche Leistungen:
— Abbruchplanung von Teilabschnitten des Bestandsgebäudes im Bereich des Mensaneubaus,
— Bestandsaufnahme (Besondere Leistung zu LPH 1 der Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI),
— optional: notwendige vertiefte Preisprüfung (Besondere Leistung zu LPH 7 der Objektplanung Gebäudegemäß § 34 HOAI),
— optional: Führen eines Bautagebuchs nach RLBau (Besondere Leistung zu LPH 8 der Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI),
— optional: Verfolgung der Mangelbeseitigung zum Nachweis auf Anforderung (Besondere Leistung zu LPH 9 der Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI).

Die Bewerbungsphase für dieses Projekt ist abgelaufen.


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt