Stilllegung der Blocklanddeponie in Bremen, Altteil 2. Bauabschnitt

Vergabeverfahren nach VgV (Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb) zur Beschaffung der Objektplanungsleistungen Ingenieurbauwerke

Die Blocklanddeponie in Bremen hat eine Gesamtfläche von ca. 40 Hektar. Diese teilt sich auf in den Altteil mit einer Fläche von ca. 29 ha und eine Erweiterungsfläche von ca. 11 ha. Der Altteil soll stillgelegt werden. Die erforderlichen Maßnahmen für die Stilllegung haben 2009 begonnen. Die Stilllegungsgenehmigung wurde am 10.2.2015 erteilt.
Gegenstand dieser Ausschreibung ist der 2. Bauabschnitt (BA) der Stilllegungsfläche. Die betreffende Fläche, für welche die Oberflächenabdichtung herzustellen ist, umfasst insgesamt ca. 12 ha.


Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:
- Objektplanung Ingenieurbauwerke teilweise Lph 2 bis 3 (für Teilbereiche), Lph 4 (für Teilbereich) und Lph 5 bis 8 (Gesamtbereich) gemäß § 43 HOAI 2013, i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1;
- Besondere/Zusätzliche Leistungen: Leistungen der Sicherheit- und Gesundheitsschutz-koordination während der Planung und während der Ausführung;
o Optionale Besondere/Zusätzliche Leistungen:
o Örtliche Bauüberwachung bei Ingenieurbauwerken als Besondere Leistung gemäß HOAI Anlage 12, Ziffer 12.1 zu § 43 Absatz 2;
o Erstellung eines Qualitätsmanagementplanes für Boden und Kunststoff;
o Nachtragsmanagement.

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:332640-2020:TEXT:DE:HTML

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PDLC4/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt