B 180, Neubau Ortsumgehung Aschersleben/Süd – Quenstedt

Vergabeverfahren nach VgV zur Beschaffung der Bauvermessungsleistungen

Der gesamte Straßenzug der B 180 bildet eine wichtige Nord-Süd-Verbindungsachse. Die B 180 beginnt nahe Chemnitz im Freistaat Sachsen und führt über Altenburg im Freistaat Thüringen nach Sachsen-Anhalt durch die Städte Zeitz, Naumburg, Querfurt, Eisleben, Hettstedt nach Aschersleben und von dort weiter nach Wanzleben in Richtung A 2. Über die B 81 wird ein Anschluss zum Oberzentrum Magdeburg hergestellt.
Mit dem Bau der B 180 Ortsumgehung Aschersleben/Süd-Quenstedt wird die letzte Lücke in der leistungsfähigen und anbaufreien Verbindung zwischen der A 38 und der A 14 (über die B 6n) geschlossen.
Aufgrund der vorhandenen straßenräumlichen und straßenbaulichen Gegebenheiten, der städtebaulichen Situation in den Ortsdurchfahrten Aschersleben und Quenstedt und der vorhandenen bzw. prognostizierten Verkehrsstärken ist die B 180 Ortsumgehung Aschersleben/Süd-Quenstedt im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes 2003 eingestuft worden.
Die Trasse beginnt am Bauende des 1. Planungsabschnittes der B 180 Ortsumgehung Aschersleben hinter dem neuen Knotenpunkt B 180 / B 185 westlich der Kreisstadt Aschersleben.
Das Ende der Baustrecke befindet sich auf der vorhandenen B 180 südlich von Quenstedt und nördlich von Pfersdorf.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:

- Bauvermessung (für Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke),
Leistungsbild gemäß HOAI 2021, Anlage 1, Punkt 1.4.7, Lph 1-3 und 5,

- Besondere und zusätzliche Leistungen, unter anderem:

o planungsbegleitende Vermessungen und Absteckungen,
o Zustandsdokumentation während der gesamten Bauzeit und Erstellung von Luftbildern für die Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:264025-2021:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=393633


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt