Generalplan Küstenschutz, Bauabschnitt Rablinghausen - Linienbauwerk und Deichscharte -

Vergabeverfahren nach VgV (Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb) zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Ingenieurbauwerke und Fachplanungsleistungen (Tragwerksplanung)

Die Deichlinie in Rablinghausen/Woltmershausen beginnt auf Höhe der Straße "Rablinghauser Deich“ an der Zaunanlage zum Neustädter Hafen. Sie verläuft parallel zu den Straßen Rablinghauser Deich und Westerdeich in südöstlicher Richtung bis zur Ladestraße. Der Landesschutzdeich besteht hier aus zwei Abschnitten mit Erddeichen und einer Spundwand mit Stahlbetonholm.
Der Erddeich im Bereich des Weseruferparks hat aktuell eine Bestickhöhe von rd. +7,50 m NN. Die Höhe der Spundwand liegt zwischen +7,20 m NN und +7,60 m NN. Der Deich im Bereich der Grünanlage am Westerdeich hat eine Bestickhöhe zwischen +7,30 m NN +7,70 m NN.
Die Deichlinie soll hier im Rahmen des Generalplanes Küstenschutz auf die neuen Bestickhöhen von 7,90 m NN bzw. 8,00 m NN erhöht werden.

In diesem Vergabeverfahren werden die für die Umsetzung des Generalplans Küstenschutz notwendigen Planungsleistungen für das Linienbauwerk und die Deichscharte ausgeschrieben (ab Lph 5). Die notwendigen Planungsleistungen für die Kompensationsplanung werden in einem separaten Verfahren ausgeschrieben.

Im Rahmen des Vergabeverfahrens werden folgende Leistungen vergeben:

- Objektplanung Ingenieurbauwerke (Linienbauwerk) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1;
- Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Hansaweg) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1;
- Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Duntzestraße) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1;
- Tragwerksplanung (Deichschart Hansaweg) Lph 5-6 gem. § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1;
- Tragwerksplanung (Deichschart Duntzestraße) Lph 5-6 gem. § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1

-Besondere / Zusätzliche Leistungen:

- Örtliche Bauüberwachung bei Ingenieurbauwerken als Besondere Leistung gemäß HOAI Anlage 12, Ziffer 12.1 zu § 43 Absatz 4 (Linienbauwerk, Deichschart Hansaweg, Deichschart Duntzestraße)
- Optional: Nachtragsmanagement

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:289183-2021:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PRRWS/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt