Sanierung Freibad Haselünne - Objektplanungen

Vergabeverfahren nach VgV zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Freianlagen und Gebäude

Die Stadt Haselünne plant die bauliche und technische Sanierung sowie eine Attraktivierung des Freibads Haselünne. Im Zuge der Sanierung soll das bestehende Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken saniert werden. Die Sanierung der beiden Becken soll mittels Stahlbetoninstandsetzung sowie Neuverfliesung erfolgen. Außerdem sollen die Wassertechnik und die Sprunganlagen erneuert werden.
Eine Sanierungsstudie liegt bereits vor. Die Sanierung soll im laufenden Betrieb erfolgen.
Das Projekt wird voraussichtlich mit Fördermitteln gefördert.
In diesem Verfahren werden die Planungsleistungen Objektplanung Gebäude und Objektplanung Freianlagen vergeben. Die Planung der Technischen Ausrüstung wird in einem separaten Verfahren vergeben.

Im Rahmen des Verfahrens werden folgende Leistungen vergeben:
Sanierung und Attraktivierung Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken:
- Objektplanung Freianlagen Lph 1-2 (tlw.) und 3-4, optional Lph 5-9 gem. § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 Ziffer 11.1
Sanierung Keller Rohwasserbehälter und Erweiterung Filtergebäude:
- Objektplanung Gebäude Lph 1-2 (tlw.) und 3-4, optional Lph 5-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10, Ziffer 10.1
Besondere / Zusätzliche Leistungen:
- Planung Stahlbetoninstandsetzung Becken
- Fördermittelmanagement

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:574371-2021:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PRLSN/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt