Sanierung Freibad an der Mühlenstraße, Gemeinde Rastede

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Fachplanungsleistungen (Technische Ausrüstung)

Auftraggeber:

Gemeinde Rastede
Sophienstraße 27
26180 Rastede

Leistungen GVP:

• Europaweites Vergabeverfahren nach VgV (Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb) mit folgenden Teilleistungen:
• Erstellung Terminplan
• Klärung Beschaffungsumfang
• Beratung zur Art des Vergabeverfahrens
• Erarbeitung Bekanntmachung und der mit der Bekanntmachung bereitzustellenden Unterlagen (z. B. Entwurf Aufgaben-/Leistungsbeschreibung)
• Erarbeiten der Matrix für die Bewertung der Bewerbungen
• Auswertung der Bewerbungen und Präsentation der Ergebnisse
• Ausarbeiten der Leistungsbeschreibung und Angebotsaufforderung für Erst- und Endangebote
• Erstellen der Absageschreiben der nicht ausgewählten Bewerber / Beantworten von Nach-fragen
• Auswerten der Erst- und Endangebote und Präsentation der Ergebnisse
• Vorbereiten der Verhandlungsgespräche (Entwerfen der Einladungsschreiben, Protokolle vorbereiten)
• Teilnahme an Verhandlungsgesprächen, Dokumentation und Auswertung der Verhandlungsgespräche
• Erstellen der Absageschreiben nach GWB / Beantworten von Nachfragen
• Erstellung Vergabevermerk und Vergabeakte
• Entwurf Vertrag

Bearbeitungszeit: 07/2020 - 02/2021

Informationen zum Projekt

Die Gemeinde Rastede beabsichtigte das Freibad an der Mühlenstraße in Rastede zu sanieren. Im Zuge der Sanierung sollte das 50 m Schwimmbecken sowie das Sprungbecken und das Nichtschwimmerbecken mit Edelstahl ausgekleidet werden. Die gesamte Schwimmbadtechnik war mittlerweile auf einem veralteten Stand und sollte daher vollumfänglich saniert werden. Das Funktionsgebäude mit den Umkleiden, Duschen, Technik- und anderen Räumen sollte abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden.
In diesem Verfahren wurde die Technische Ausrüstung ausgeschrieben. Die Objektplanung Gebäude wurde separat vergeben.

Im Rahmen des Vergabeverfahrens wurden folgende Leistungen vergeben:

- Technische Ausrüstung Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 55 HOAI 2013 i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagegruppen:
1) Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen
7) Nutzungsspezifische Anlagen

- Technische Ausrüstung Lph 1-3, optional Lph 4-9 gem. § 55 HOAI 2013 i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagegruppen:

2) Wärmeversorgungsanlagen
3) Lufttechnische Anlagen
4) Starkstromanlagen
5) Fernmelde- oder informationstechnische Anlagen
8) Gebäudeautomation