Neugestaltung der Ozeanien-Dauerausstellung im Übersee-Museum Bremen

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Ausstellungsplanungsleistungen

Im 1. Lichthof des Übersee-Museums mit seinen angrenzenden offenen Galerieflächen soll eine neue Ausstellung zu den Natur- und Kulturräumen des Südpazifiks entstehen. Im Zentrum steht die kulturelle und biologische Vielfalt dieser Region. Darum sind die Themen Klimawandel, Ressourcennutzung. Identität & Migration sowie Kolonialismus und der Umgang mit den Sammlungen so zu anzusiedeln, dass Bezüge zwischen den Themen deutlich werden. Die neue Ausstellung soll positiv emotional berühren, der 1. Lichthof optisch beeindrucken. Die Ausstellung wird ein erster Baustein des Hauses auf dem Weg zu einem sog. Dritten Ort. Dies gilt es, bei der Gestaltung zu beachten.
Diese Ausstellung entsteht in Kooperation mit der National University of Samoa und unter Beteiligung eines samoanischen Co-Kurators. Die Themen werden aus der Perspektive der Menschen im Südpazifik erzählt.

Im Rahmen des Vergabeverfahrens werden folgende Leistungen vergeben:

Ausstellungsplanung und -ausführung in Anlehnung an die HOAS in folgenden Leistungsphasen:
- LP 1: Dialog und Konzeptskizze;
- LP 2: Vorplanung/Konzept;
- LP 3: Entwurfsplanung;
- LP 4: Ausführungsplanung und Vorbereitung der Vergabe;
- LP 5: Mitwirkung beim Vergabeprozess;
- LP 6: Baulich-technische Überwachung und Koordinierung der Realisierung;
- LP 7: Abnahme- und Übergabeprozess, Dokumentation und Inbetriebnahme.

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:440013-2021:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PR5U3/documents


Dokumente

  • für dieses Projekte sind derzeit keine weiteren Dokumente hinterlegt