Erweiterung Grundschule Deichhorst und Erweiterung Waldorf Kindergarten

VgV-Vergabeverfahren zur Beschaffung von Objektplanungsleistungen für Gebäude, Freianlagen und Fachplanungsleistungen (Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung)

Für die Erweiterung und den Ausbau zum Ganztag der Grundschule Deichhorst ist ein Erweiterungsneubau sowie geringfügige Umbaumaßnahmen im Bestand erforderlich. Der Waldorf Kindergarten soll von drei Gruppen auf fünf Gruppen erweitert werden. Die Erweiterung der Kita soll in den Erweiterungsneubau der GS Deichhorst integriert werden.
Die Grundschule besteht aus einem Altbau aus dem Jahr 1898 mit einer Erweiterung aus dem Jahr 1900, zwei An- bzw. Erweiterungsbauten aus den Jahren 1906 und 1973, zwei Anbauten für Außentoiletten und Umkleiden aus dem Jahr 2003 und einer Turnhalle aus dem Jahr 1908. Ausschließlich die Turnhalle steht unter Denkmalschutz.

Die Grundschule verfügt über 12 Klassenräume und wird zurzeit 3-zügig geführt. Mit dem Ausbau zum Ganztag wird die Grundschule von einer 3-zügigen zu einer 4-zügigen Schule erweitert.
Die Grundschulentwicklungsplanung beinhaltet neben den Prognosen der Schülerzahlen der kommenden Schuljahre ein Musterraumprogramm für Ganztagsschulen. Dieses Raumprogramm ist die Grundlage für die ersten Planungsschritte. Das bauliche Konzept der Schule ist auf den Ausbau zum Ganztag anzupassen. Der Erweiterungsneubau inkl. der Kita-Erweiterung umfasst eine Brutto-Grundrissfläche von ca. 1.750 m².

Im Rahmen des Vergabeverfahrens werden folgende Leistungen vergeben:

- Objektplanung Gebäude Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10, Ziffer 10.1;
- Objektplanung Freianlagen Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 Ziffer 11.1;
- Tragwerksplanung Lph 1-4, optional Lph 5-6 gem. § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1;
- Technische Ausrüstung Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagengruppen:
1. Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen,
3. Lufttechnische Anlagen
- Technische Ausrüstung Lph 1-3, optional Lph 5-9 gem. § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagengruppen:
2. Wärmeversorgungsanlagen,
4. Starkstromanlagen,
5. Fernmelde- oder informationstechnische Anlagen,
6. Förderanlagen,
7. Nutzungsspezifische Anlagen,
8. Gebäudeautomation
- Bauphysik (Wärmeschutz und Energiebilanzierung, Bauakustik, Raumakustik) Lph 1-4, optional Lph 5-7 gemäß HOAI Anlage 1, Ziffer 1.2
- Besondere / Zusätzliche Leistungen:
Brandschutz Lph 1-4, optional Lph 5 und 8 gem. AHO-Schriftreihe Heft Nr. 17

Weitere Informationen zur Bekanntmachung:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:225736-2022:TEXT:DE:HTML&src=0

Weitere Unterlagen zum Download:
https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PRQ85/documents